Pfarre Bad Ischl




Leitbild+Ziele


Leitbild

In jedem Kind sind verborgene schöpferische Kräfte, individuelle Fähigkeiten und Begabungen, die es zu wecken gilt“ Maria Montessori

Es ist uns wichtig, eine liebevolle Atmosphäre zu schaffen, in der sich jedes Kind in seiner Einzigartigkeit geborgen fühlen und entfalten kann. Jedes einzelne Kind soll spüren: Ich bin angenommen, so wie ich bin, mit all meinen Stärken und Schwächen.

Ich werde geachtet. Wir wollen den Kindern zeigen, dass sie es wert sind, geliebt und respektiert zu werden.

Wir sehen den Kindergarten als Lernort für den Glauben. Kinder sollen erleben, wie ein christlicher Umgang miteinander gestaltet werden kann, wie man sich in Gottes Schöpfung verantwortlich verhält. „ Gott und die Schöpfung kennen lernen und mitten drin sein“ Feste des Kirchenjahres und Brauchtümer fließen in unsere Arbeit ein. 

Durch gemeinschaftsfördernde Erlebnisse versuchen wir christliche Werte, wie Toleranz, Ehrlichkeit, Kooperations –und Teamfähigkeit, Empathie, Achtung der Schöpfung und Weltoffenheit zu vermitteln.

Der Ausgangspunkt unserer Bildungs- und Erziehungsarbeit sind die Kinder selbst. Regelmäßige Beobachtungen und Reflexionen ermöglichen uns situationsorientiertes Arbeiten

Es ist uns wichtig den Kindern Freiräume für ihre eigenen Aktivitäten zu geben und aktuelle Lebenssituationen der Kinder zu beachten. Pädagogische Zielsetzungen ergeben sich aus gemeinsamen Erfahrungen. Wir sehen uns als Entwicklungsbegleiter, die nicht nur anbieten und organisieren sondern, die Kinder anregen, selbständig und eigenverantwortlich zu werden und somit Selbst- Sozial- und Sachkompetenz erwerben.

„Hilf mir es selbst zu tun“ (M .Montessori)

Wir verpflichten uns Fortbildungen zu besuchen, neue Erkenntnisse und pädagogische Ansätze in die Arbeit einzubringen..

Bildungsziele:

  • Selbstkompetenz: ist die Fähigkeit, für sich selbst verantwortlich handeln zu können.
  • Sozialkompetenz: ist die Fähigkeit, für sozial, gesellschaftliche Sach und Sozialbereiche urteils-, handlungsfähig und zuständig zu sein.
  • Sachkompetenz: ist die Fähigkeit, für Sachbereiche urteils und handlungsfähig und damit zuständig sein zu können.

Integration:

Inmitten des Lebens

Nie allein

Treue Freunde

Echte Zuneigung

Gute Erfahrung

Richtiger Weg

Anfang

Tun

Immer dabei

Ohne mich nicht

Natürlich

Integration bedeutet für uns soziale Prozesse zu begleiten, in die sich jedes Kind nach  seinen Möglichkeiten einbringen kann. Ein Kind ist zu aller erst einmal ein Kind und nicht Träger eines Defektes.

Das Kind ist der Maßstab. Es sind meist die kleinen Schritte die eine große Veränderung in der Gesamtentwicklung ausmachen.